Rocknacht Tennwil

Das Festival Rocknacht Tennwil findet jährlich im September statt und wird durch den Verein Junge Tennwiler organisiert. Ihr Ziel ist es, qualitativ hochstehende Rockmusik für ein breites Publikum anzubieten. Jungen und unbekannten Musikern wird die Möglichkeit geboten, aus dem Übungskeller rauszukommen und auf einer grossen und professionellen Bühne aufzutreten. Dadurch entsteht jährlich ein guter Mix aus regionalen und nationalen/internationalen Bands.

Kulturelle Dienstleistung
Die Rocknacht Tennwil ist ein wichtiger Bestandteil im kulturellen Veranstaltungsplan der Gemeinde Meisterschwanden. Das Festival leistet einen wertvollen Beitrag im kulturellen Bereich in der Region Seetal. Die Besucherinnen und Besucher dürfen zwei Tage lang Rock-, Hardrock- und Metal-Sound vom Feinsten geniessen.

Das Motto der Rocknacht Tennwil
«Nur Headbangen ist Tanzen!»

www.rocknacht-tennwil.ch
Facebook

Mutterschiff Openair, Menziken

Einmal jährlich sticht das Mutterschiff in Menziken im Aargau in See. Dabei wird das Bauareal der Firma Herzog AG in ein Openair verzaubert, welches vergeblich Seinesgleichen sucht. Ganz bewusst wird ein bunt gemischtes Programm mit Künstlern verschiedenster Kulturrichtungen an Bord geholt, um dem ebenfalls bunt gemischten Publikum gerecht zu werden; selbst für die ganz kleinen Matrosen gibt es etwas zu entdecken. Während zwei Tagen wird Menziken der kulturelle Hafen des Wynentals, dank einem Openair, dessen Markenzeichen ein einzigartiges Gelände, die Freude am gemeinsamen Feiern und vor allem eine ausserordentliche Liebe zum Detail ist.

Ziel des Openairs
Das Openair hat sich zum Ziel gesetzt, die Region Oberes Wynental/Seetal kulturell aufzuwerten. Mit dem Festival wird nicht nur ein eigener Beitrag zur Kultur-Landschaft geleistet, sondern auch zur kulturellen Nachwuchsförderung, indem Auftrittsmöglichkeiten für regionale Künstler geboten werden. Das Angebot soll ein breitgefächertes Publikum verschiedener Altersgruppen ansprechen.

www.mutterschiff.ch

Muri Nights

Der grosszügige Innenhof des historischen Klosterareals von Muri stellt alljährlich die Kulisse für ein Openair der besonderen Art dar. Veranstalter dieses etablierten regionalen Events ist der Filmklub «Kino Mansarde», Muri. Muri Nights bietet dem Publikum an einem Wochenende im Juli (Freitag & Samstag) eine abwechslungsreiche Mischung aus Film und Musik.

Schöne Filme und grosse Musik
Den Auftakt bildet am Freitag üblicherweise ein Live Act aus Musik oder Comedy. Anschliessend erstrahlt bei Einbruch der Dunkelheit die Filmleinwand und zeigt einen aktuellen Kinofilm. Am Samstag stehen zwei Musik Acts auf der Bühne aus den Bereichen Rock, Pop oder Soul. So haben schon renommierte nationale und internationale Grössen wie Züri West, Patent Ochsner, Philipp Fankhauser, Polo Hofer, Sina, Candy Dulfer, Manfred Mann den Weg nach Muri gefunden. Die Organisatoren legen Wert auf eine familienfreundliche Preisgestaltung und ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot.

www.muri-nights.ch

kleinLaut Festival, Riniken

Das kleinfeine und lautbunte kleinLaut Festival in Riniken zelebriert die Freude an Musik unter freiem Himmel. Musikalische, kulinarische und rahmenprogrammliche Köstlichkeiten stehen auf der Festivalkarte.

Tanzen in der Nacht, entdecken am Tag
Das kleinLaut Festival bietet etwas aus fast jeder Musiksparte. Eine ausgewogene Durchmischung von regionalen, nationalen und internationalen Bands und DJs steht im Zentrum. Neben der Musik bieten wir ein facettenreiches Rahmenprogramm, beispielsweise mit Sonnenuntergang-Yoga und einer Käfertour. All das verleiht unserem Festival dank Miteinbezug der Besucher seinen individuellen Charakter.

Kulinarisches Verwöhnprogramm
Tofuschnitten und Fleischtiger kommen bei uns auf ihre Koste. Alle frischen Zutaten für das hauseigene Essen entsprechen dem Bio-Standard und werden, genau wie das Bier, regional bezogen. Das Verwöhnprogramm wirkt sich auch auf die Umwelt aus: dank Echtgeschirr und recycelbaren Bechern.

Hübsch gemacht – selbst gebaut
Ca. 200 Helfer ermöglichen eigene Bauten (wie ein Piratenschiff) und aufwändige Deko. So entsteht eine gemütliche Atmosphäre, in welcher die Zeit vergessen und genossen werden kann.

www.kleinlautfestival.ch
www.facebook.com/kleinlaut.festival

Festival des Arcs, Ehrendingen

Das alternativkulturelle Open Air deckt musikalisch ein breites Spektrum ab. Das Booking widmet sich der Förderung regionaler Musikschaffender, setzt aber auch auf überregionale und transnationale Bands. Daneben besteht mit der Einbindung von Figurentheater, Schreibwerkstätten, Performancekunst, Tanz und Akrobatik als zweite Säule des Festivals ein non-musikalisches Programm und – als dritte Säule – ein jeweils rege und lebhaft besuchter Kinder- und Familiennachmittag.

Ursprung des Festivals
Seine Ursprünge hat das Festival des Arcs in einem von der lokalen SP-Sektion organisierten Open-Air-Konzert im Jahr 2000. Aus diesem Anlass entwickelte sich die Idee, ein jährlich stattfindendes Festival zu gestalten, das lokalen und regionalen Musikschaffenden die Möglichkeit bieten sollte, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Zunehmend übernahmen Personen aus den beteiligten Bands und ihrem Umfeld die Organisation des Festivals. 2002 gründeten sie als Trägerschaft des Open Airs den Verein Festival des Arcs. Heute besteht das Organisationskomitee aus 25 Personen.

Arc’n’Eye en hiver
Seit dem Jahr 2010 führt das Festival des Arcs zudem einen Winteranlass durch, das Festival des Arcs en hiver. Wie beim Sommeranlass kommen dabei möglichst unterschiedliche Musikrichtungen zum Zuge. Seit 2015 wird dafür mit dem Open Eye zusammengespannt und der Winteranlass als Arc ’n‘ Eye en hiver veranstaltet – ein Anlass, welcher die traditionelle Freundschaft zwischen den beiden Open Airs unterstreicht.

www.festivaldesarcs.ch
www.facebook.com/festivaldesarcs